EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden
Copyright REUTERS/Fabrizio Bensch/File Photo
Copyright REUTERS/Fabrizio Bensch/File Photo
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Angela Merkel schlägt die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Nachfolgerin von Peter Tauber vor.

WERBUNG

Angela Merkel hat die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Generalsekretärin vorgeschlagen. Die 55-Jährige gilt als enge Vertraute der Kanzlerin.

Kramp-Karrenbauer soll bereits auf dem Parteitag am 26. Februar in Berlin gewählt werden. Dann wird die CDU auch über den Koalitionsvertrag mit den Sozialdemokraten abstimmen. Peter Tauber tritt nach gut vier Jahren wegen gesundheitlicher Probleme als Generalsekretär ab.

Nach der CDU-Vorstandssitzung in Berlin traten Kramp-Karrenbauer und Merkel gemeinsam vor die Presse. Dabei erklärte die Säarländerin, dass sie als Ministerpräsidentin zurücktreten werde, um ihre Aufgaben in der Bundespartei zu übernehmen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

@_A_K_K_: Merkels Geheimwaffe oder biedere Provinzlerin?

Mit 40 weit oben: (Tobias) Hans im Glück im Saarland

Saale-Orla-Kreis: AfD-Kandidat verliert Landratswahl in Thüringen