EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Carles Puigdemont bleibt in deutschem Gewahrsam

Carles Puigdemont bleibt in deutschem Gewahrsam
Copyright  REUTERS/Fabian Bimmer
Copyright  REUTERS/Fabian Bimmer
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Amtsgericht Neumünster sprach Montagabend eine sogenannte Festhalteanordnung aus. Das teilte der leitende Oberstaatsanwalt Georg Güntge mit.

WERBUNG

Der in Schleswig-Holstein festgenommene ehemalige katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont bleibt in Gewahrsam. Das Amtsgericht Neumünster sprach Montagabend eine sogenannte

Festhalteanordnung aus. Das teilte der leitende Oberstaatsanwalt Georg Güntge mit. Das bedeute noch nicht, dass Puigdemont ausgeliefert werde. Güntge: "Wir befinden uns jetzt erst im richtigen Auslieferungsverfahren. Jetzt wird geprüft, ob die Auslieferung zulässig ist."

Eine Entscheidung des zuständigen Oberlandesgerichts wird nach Angaben einer Sprecherin der Generalstaatsanwaltschaft voraussichtlich nicht mehr diese Woche getroffen.

Falls die Behörden einer Auslieferung zustimmen, hat Puigdemont noch die Möglichkeit, in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde einzulegen, um eine Auslieferung zu verhindern.

Die deutsche Polizei hatte Puigdemont am Sonntag an der Autobahn A7 nahe der dänischen Grenze festgenommen. Er war auf dem Weg nach Brüssel, wohin sich der 55-Jährige im vergangenen Jahr abgesetzt hatte

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hat Carles Puigdemont Angst vor Auslieferung an Spanien?

Separatisten blockieren nach Puigdemonts Festnahme Autobahn in Katalonien

Geduldsprobe für Carles Puigdemont