Eilmeldung

Schlag gegen die Cosa Nostra

Schlag gegen die Cosa Nostra
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Italien ist die Polizei in einem großangelegten Einsatz gegen mutmaßliche Unterstützer und Mitglieder der sizilianischen Mafia vorgegangen. 22 Personen wurden festgenommen. Die Razzien fanden in Orten rund um die Stadt Trapani statt. Dort wird Matteo Messina Denaro vermutet, der als Kopf der Cosa Nostra gilt.

In einer Erklärung der Polizei heißt es, man habe Denaros Netzwerk zerschlagen und seinen wirtschaftlichen Spielraum einschränken wollen. Der mutmaßliche Mafiapate ist flüchtig, er wird seit mehr als 20 Jahren gesucht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.