Eilmeldung

Eilmeldung

Ikone des Widerstands: Israel lässt 17-jährige Palästinenserin frei

Sie lesen gerade:

Ikone des Widerstands: Israel lässt 17-jährige Palästinenserin frei

Ikone des Widerstands: Israel lässt 17-jährige Palästinenserin frei
Schriftgrösse Aa Aa

Nach ihrer Freilassung besuchte Ahed Tamimi das Grab des früheren Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat in Ramallah und forderte die Räumung israelischer Gebiete in der Nähe ihres Heimatdorfes Nabi Saleh:

"Vor allem möchte ich nicht, dass diese Siedlung verschwindet. Ich möchte, dass die gesamte Besatzung endet. Das Problem sollte an seinen Wurzeln gelöst werden, wir müssen auf das Ende der Besatzung zielen. Wenn die Besatzung vorbei ist, wird diese Siedlung, werden die Checkpoints und die Mauer weg sein. Unser Hauptproblem ist die Besatzung".

Die israelische Regierung sieht Tamimi als Provokateurin.

Palästinensern gilt der Teenager mit den langen, dunkelblonden Locken als Symbolfigur des Widerstands gegen die israelische Besatzung.

"Ich sage meiner Generation, dass das Wichtigste für uns jetzt die Bildung ist. Bildung ist das einzige Instrument, das es uns ermöglicht, unsere eigenen Ziele zu erreichen und unser Land zu entwickeln".

"Wie ich bereits erwähnt habe, müssen wir hier den nationalen Kampf mit dem sozialen Kampf miteinander verbinden. Nach dem Ende der Besatzung wollen wir in einem demokratischen Staat leben, in dem Gleichheit zwischen Männer und Frauen herrscht".