Eilmeldung

Eilmeldung

Hochmoselbrücke hoch umstritten

Sie lesen gerade:

Hochmoselbrücke hoch umstritten

Hochmoselbrücke hoch umstritten
Schriftgrösse Aa Aa

Nach rund sieben Jahren Bauzeit steht die Hochmoselbrücke: Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer war vor Ort. Mit dem Brückenschlag ist die Querung des 1,7 Kilometer langen Stahlüberbaus im Moseltal zwischen Hunsrück und Eifel komplett. Das bis zu 160 Meter hohe, umstrittene Bauwerk ist die größte Brücke, die zurzeit in Europa gebaut wird.

Die Hochmoselbrücke verbinde Menschen über Landesgrenzen hinweg - vom Rhein-Main-Gebiet in die Benelux-Länder, sagte Scheuer. Die Hochmoselbrücke sei ein "Meisterwerk deutscher Ingenieurskunst".

Das Bauwerk war seit seiner Planung umstritten. Kritiker bemängeln, die Brücke zerstöre das idyllische Landschaftsbild zwischen den Weinorten Ürzig und Rachtig.

Der Bau des Hochmoselübergangs sei "sinnlos, verschwenderisch und zerstörerisch", kritisiert die Bürgerinitiative Pro Mosel.

Auswirkungen auf die Wasserversorgung weltberühmter Weinlagen würden sich ebenso wie negative Folgen für den Tourismus erst später zeigen.

"Ein Anlass zum Feiern erschließt sich uns nicht", sagte der Vorsitzende der Bürgerinitiative, Georg Laska.

Kein Anlass zum Feiern...