Eilmeldung

Eilmeldung

"You make me feel..." - Tausende singen bei Aretha Franklins Trauerfeier

Sie lesen gerade:

"You make me feel..." - Tausende singen bei Aretha Franklins Trauerfeier

"You make me feel..." - Tausende singen bei Aretha Franklins Trauerfeier
Schriftgrösse Aa Aa

Von der "Queen of Soul" verabschiedet man sich nur einmal: Über eine Stunde lang defilierten die Trauergäste am goldenen Sarg vorbei, in dem Aretha Franklin aufgebahrt war - in einem glitzernden Kleid. Die Trauerfeier in der Baptistenkirche Greater Grace Temple war der Höhepunkt einer mehrere Tage langen Abschiedszeremonie in Detroit. Aretha Franklin war am 16. August im Alter von 76 Jahren gestorben.

Der Baptisten-Prediger und Bürgerrechtler „Al“ Sharpton gab den Ton vor:

"Nie hat sie uns eine Schande gemacht, sie hat uns nie blamiert, nie mussten wir uns für sie enschuldigen, sie stand für das Beste unserer Gemeinde und hat bis zum Ende für unsere Gemeinschaft gekämpft."

.

.

.

.

.

Ariana Grande sang 4.000 Trauergästen wie Bill und Hillary Clinton, Jesse Jackson und Al Sharpton, Whoopi Goldberg, Stevie Wonder oder Quincy Jones einen 50 Jahre alten Franklin-Hit vor: "You make me feel like a natural woman."

.

.

.

.

.

Und nach Smokey Robinsons Liebeserklärung - er hörte sie schon als kleiner Junge singen - war dann kein Halten mehr.

.

.

.

.

.

.

.