Eilmeldung

Eilmeldung

"The Old Man and the Gun” – letzte Klappe für Robert Redford?

Sie lesen gerade:

"The Old Man and the Gun” – letzte Klappe für Robert Redford?

"The Old Man and the Gun” – letzte Klappe für Robert Redford?
Schriftgrösse Aa Aa

„Ich habe oft das Gefühl," sagte Robert Redford, "dass ich mich aus dem Rattenrennen rausnehmen und ein weiteres Stück Utah kaufen sollte“ – und das hier soll sein letzter Auftritt als Filmschauspieler gewesen sein: "The Old Man & The Gun" feierte beim Filmfestival in Toronto Premiere.

Redford (82) ist in dem Film der legendäre Bankräuber und Ausbrecherkönig Forrest Tucker. Dessen Karriere dauerte ebenfalls mehr als 60 Jahre. Mit 15 zum erstenmal eingesperrt, entwischte er mindestens 16 Mal aus dem Gefängnis, 12 Mal flogen seine Ausbruchsversuche auf. Seine kriminelle „Karriere“ endete mit Ende 70. Mit von der Partie in "The Old Man & The Gun": Casey Affleck, Danny Glover, Sissy Spacek und Tom Waits.

Drehbuchautor und Filmregisseur David Lowery drehte im Stil der 1970er Jahre – der Blütezeit des Schauspielers als Outlaw und Schurke.

"Ich meine das ist ein geistiger Nachfolger der Filme geworden, die ihn in den 60ern und 70ern zum Star gemacht haben. Für jeden, der ihn als Filmstar liebt oder diese Filme liebt, meine ich, ist das nicht nur ein passender Abschluss, sondern eine sehr befriedigende Fortsetzung der Filme, in denen die Leute sich in ihn verliebt haben."

Wie Filmpartnerin Sissy Spacek zum Beispiel. "Er hat so wundervolle Filme gemacht über all die Jahre. Er hat gespielt, produziert und Regie geführt. Und wir alle haben unsere Redford-Lieblingsfilme, eine ganze Handvoll. "Die Unbestechlichen" - er hat Bob Woodward gespielt, um Gottes Willen! Und was er für die Independent-Filmindustrie geleistet hat, ist unglaublich."

Denn Redford ist nicht nur Schauspieler. Er hat neun Spielfilme inszeniert und für sein Regiedebüt "Eine ganz normale Familie" 1981 den Oscar bekommen. Redford ist auch als Umweltschützer aktiv und als Hotelier in den Rocky Mountains.

Der Film kommt Ende September in den USA heraus, ist am 12. Oktober 2018 beim London Film Festival zum erstenmal in Europa zu sehen und ab November in weiteren europäischen Ländern.

Allerletztes Wort des Meisters auf dem Roten Teppich: „Sag' niemals nie.“

su

Mehr dazu cinema