EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Von Musk beschimpfter Taucher reicht Klage in den USA ein

Von Musk beschimpfter Taucher reicht Klage in den USA ein
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Musk hatte während der Rettungsaktion den Einsatz seines Mini-U-Boots vorgeschlagen. Der Tech-Milliardär war verärgert darüber, nachdem Unsworth den Vorschlag als PR-Gag kritisiert hatte.

WERBUNG

Der von Tesla-Chef Elon Musk als "Pädophiler" beschimpfte Rettungstaucher des Höhlendramas in Thailand hat wie angekündigt den Milliardär verklagt.

In der in Los Angeles eingereichten Verleumdungsklage fordert der Brite Vernon Unsworth unter anderem eine Zahlung von rund 64 000 Euro, sowie ein Verbot für Musk, seine Behauptung zu wiederholen.

Musk hatte während der Rettungsaktion den Einsatz seines Mini-U-Boots vorgeschlagen. Der Tech-Milliardär war verärgert darüber, nachdem Unsworth den Vorschlag als PR-Gag kritisiert hatte.

Diesen Artikel teilenKommentare