EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Pariser Modewoche: Peta-Aktivisten fordern pelzfreie Laufstege

Pariser Modewoche: Peta-Aktivisten fordern pelzfreie Laufstege
Copyright REUTERS/Benoit Tessier
Copyright REUTERS/Benoit Tessier
Von Cornelia Trefflich
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mit niedlichen Hasenköpfen und spärlich bekleidet posierten diese Aktivisten der Tierschutzorganisation PETA vor dem Eiffelturm

WERBUNG

Mit niedlichen Hasenköpfen und spärlich bekleidet posierten diese Aktivisten der Tierrechtsorganisation PETA vor dem Eiffelturm. "Für eine Modewoche ohne Pelze" war auf ihren Transparenten zu lesen, denn genau das ist ihr Anliegen: Felle und Leder von den Laufstegen der Modemetropole zu verbannen. Zudem fordern sie die Modehäuser auf, komplett darauf zu verzichten.

Isabelle Goetz, Sprecherin von PETA Frankreich, erklärte: "Gerade findet die Pariser Modewoche statt. Wir haben in der letzten Woche die gute Nachricht von der Londoner Modewoche erhalten, dass sie auf Pelze verzichtet. Wir fordern das gleiche, dem guten Beispiel zu folgen und Pelze vom Laufsteg zu verbannen."

Immer mehr Marken und Designer verwendeten nicht länger echte Pelze, so die Aktivistin. So hätten Armani, Versace und Gucci diese seit dem vergangenen Jahr aus ihren Kollektionen verbannt und damit einen positiven Trend in Gang gesetzt. Man hoffe nun, dass auch die Pariser Modewoche nachziehe und ethische Standards in der Mode beachte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fashion Week London: schleimig-schwarzer PETA Protest

Hedi Slimane (50): Erste Show für Celine - Fotos und (böse) Kommentare

Stoppt das weihnachtliche Zwangsstopfen: Foie Gras geht auch anders