Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

"Hilfen für Flüchtlinge nicht kriminalisieren"

"Hilfen für Flüchtlinge nicht kriminalisieren"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In dieser Ausgabe von The Brief from Brussels: Wann machen sich NGOs, die Flüchtlingen im Mittelmeer das Leben retten, strafbar?

Dazu in Kürze: Finnischer Ex-Ministerpräsident Stubb will EU-Kommissionschef werden - Brüssel warnt Italien vor Alleingängen beim Haushalt - Montenegro bekräftigt Willen zum EU-Beitritt