Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Tritt Horst Seehofer am Wochenende als CSU-Chef zurück?

Tritt Horst Seehofer am Wochenende als CSU-Chef zurück?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Macht ers oder macht ers nicht?

In Deutschland macht das Gerücht die Runde, Horst Seehofer könnte am Wochenende vom Vorsitz der CSU zurücktreten.

Gleichzeitig wolle er sein Amt als Innenminister im Kabinett von Angela Merkel beibehalten.

In Umlauf gebracht hat das die Zeitung "Die Zeit", die sich dafür auf Vertraute Seehofers beruft.

Nicht so schnell, so dagegen ein Sprecher des CSU-Chefs.

Noch habe dieser nichts entschieden.

Am 12. November werde Seehofer sich zu den Ergebnissen der Landtagwahl äußern - und zu seiner politischen Zukunft.

Schon seit langem, erst recht aber nach der für die CSU schlechten Wahl, gibt es bei den Christsozialen Forderungen nach einem Rückzug Seehofers vom Parteivorsitz.

Im Zeit-Artikel hieß es, Kanzlerin Merkel habe Seehofer die Entscheidung zum Rücktritt erleichtert durch ihr eigenes Vorgehen.

Abschied vom Parteivorsitz bei gleichtiger Beibehaltung des Regierungsjobs.

Nun heißt es also: abwarten.