Eilmeldung

Eilmeldung

Immobilienriese Benko kauft sich bei Kronen Zeitung ein

Sie lesen gerade:

Immobilienriese Benko kauft sich bei Kronen Zeitung ein

Immobilienriese Benko kauft sich bei Kronen Zeitung ein
Schriftgrösse Aa Aa

Der österreichische Imobilienhändler Rene Benko steigt mit seiner Signa Holding bei den Tageszeitungen „Kronen Zeitung“ und „Kurier“ ein. Das berichtete der ORF in seiner Online-Ausgabe. Und zwar geschieht der Ankauf über eine 49-prozentige Beteiligung an der WAZ Ausland Holding GmbH. Über diese hält die deutsche Funke-Gruppe 50 Prozent an der „Krone“ und fast die Hälfte am „Kurier“. Der Deal wurde am Montag per Aussendung bekanntgegeben.

Benko erwirbt knappes Viertel der beiden Zeitungen

Die Zusammenarbeit starte „nach Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden“. Signa würde dann umgerechnet 24,22 Prozent am „Kurier“ und 24,5 Prozent an der „Krone“ besitzen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Vonseiten der Raiffeisen-Holding gab man sich am Montag gelassen. Raiffeisen werde im „Kurier“ weiterhin „die klare Mehrheitsposition von 51 Prozent“ haben, es werde sich somit nichts ändern, sagte der Chef der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien und „Kurier“-Aufsichtsratschef Erwin Hameseder der APA.

Raiffeisen sei von der Vereinbarung zwischen Funke und Signa kurzfristig informiert worden, so Hameseder weiter. „Meines Wissens ist es so, dass nach wie vor Funke selbst in der Österreich-Holding die alleinige Kontrolle hat. Unter dieser Voraussetzung ändert sich nichts.“

Neuer Kaufhausriese in Deutschland

Signa ist vor allem als Immobilienunternehmen bekannt, stieg allerdings auch bei Warenhäusern ein. So gaben erst letzte Woche die deutschen Wettbewerbshüter den Weg für einen neuen Warenhausriesen in Deutschland frei. Das deutsche Bundeskartellamt habe keine Bedenken gegen eine Fusion von Benkos Karstadt und Kaufhof, wie die Behörde am Freitag in Bonn mitteilte. Der kanadische Kaufhof-Eigner HBC begrüßte die Entscheidung – diese sei ein „wichtiger Schritt“ für den Vollzug der Transaktion.