Eilmeldung

Eilmeldung

Innsbrucker Bogenmeile wird Waffenverbotszone

Innsbrucker Bogenmeile wird Waffenverbotszone
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer tödlicher Attacke in Innsbruck wird die sogenannte "Bogenmeile" ab Dezember zur Waffenverbotszone.

In der Nacht auf Sonntag wurde hier ein 21-jähriger Österreicher von einem Unbekannten angegriffen und mit einem Messer so schwer am Hals verletzt, dass er wenig später starb.

Laut Behörde ist die Waffenverbotszone unabhängig von diesem tragischen Tötungsdelikt erlassen worden.

Ein notwendiges Ermittlungsverfahren laufe dafür seit Wochen und habe ergeben, dass im Bereich der Bogenmeile überdurchschnit tlich viele Vorkommnisse mit Waffen registriert wurden und deshalb auch eine Waffenverbotszone gerechtfertigt sei. Sie soll mit 1. Dezember 2018 in Kraft treten.