Eilmeldung

Eilmeldung

Ole Gunnar Solskjaer wird Interimstrainer bei Man United

Ole Gunnar Solskjaer wird Interimstrainer bei Man United
Schriftgrösse Aa Aa

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat sich am Tiefpunkt einer Krisensaison von Trainer José Mourinho getrennt.

Ole Gunnar Solskjaer wird zunächst Interimstrainer. Der Norweger war bei United zum Helden geworden, als er im Finale der Champions League 1999 in der Nachspielzeit das 2:1-Siegtor gegen den FC Bayern München erzielte.

Der Torjäger spielte von 1996 bis 2007 in Manchester. Derzeit ist er in seiner Heimat Trainer bei Molde FK. Die Saison ist jedoch bereits beendet. Die neue Spielzeit beginnt erst im März.

United liegt derzeit als Tabellensechster 19 Punkte hinter Spitzenreiter Liverpool und hat elf Punkte Rückstand auf einen wichtigen Champions-League-Platz.

"Die Atmosphäre ist giftig geworden. Wir kommen nicht weiter. Wir haben gegen Liverpool verloren, wir liegen 19 Punkte zurück. Ich denke, wir brauchten eine große Veränderung".

"Es ist enttäuschend, dass er weg ist. Der Verein hätte ihn halten sollen. Der Fußball in dieser Saison war nicht der beste, meiner Meinung nach liegt das auch an den Spielern".

Zur neuen Saison könnten dann Zinedine Zidane oder der frühere Man-United-Profi Laurent Blanc, der schon die französische Nationalmannschaft und Paris Saint-Germain trainierte, übernehmen.

Mauricio Pochettino, Trainer von Liga-Konkurrent Tottenham Hotspur soll schon länger das Interesse von Man United geweckt haben. Doch der Argentinier unterschrieb bei den Spurs erst im Mai einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag.

"Wir wissen sehr genau, dass es viele Gerüchte gibt. Aber es ist nicht meine Sache, was jetzt in einem anderen Verein passiert. Ich bin darauf konzentriert, für meinen Verein den besten Job zu machen".

Wer auch immer den Job nun langfristig übernimmt, mehr als das Minimalziel Platz vier, die Qualifikation für die Champions League, kann er in der Liga wohl nicht mehr erreichen.