Minischwein-Hype: Russland feiert das Jahr des Schweins

Minischwein-Hype: Russland feiert das Jahr des Schweins
Copyright REUTERS/Maxim Shemetov
Von Anne Fleischmann
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In einigen Teilen Russlands feiert man wie in China im kommenden Jahr das Jahr des Schweins. Dadurch kommen Minischweine immer mehr in Mode.

WERBUNG

In einigen Teilen Russlands feiert man wie in China 2019 das Jahr des Schweins. Dort hat man die chinesische Tradition übernommen, nach welcher jedes Jahr im Zeichen eines anderen Tieres steht.

REUTERS/Maxim Shemetov

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Minischweine. Die Tiere sind zutraulich, schlafen gerne im Bett ihres Besitzers, den Kopf bequem auf dem Kissen.

Ksenia Remizova leitet ihre eigene Mini-Schweineschau und ist überzeugt, dass die Tiere sehr intelligent sind.

"Sie sind wirklich leicht zu trainieren, sie lernen neue Tricks in wenigen Minuten. Sie haben keine Angst und lassen sich nicht reizen. Wenn ihnen etwas nicht gefällt, zeigen sie einfach ihre Unzufriedenheit. Es sind sehr gemütliche Tiere. Und, sie rufen viele positive Emotionen hervor."

Minischweine taugen nicht als Modeaccessoires, denn sie sind sehr anhänglich. Unter einer Trennung von ihrem Besitzer leiden sie sehr - sie können sogar daran sterben. 

REUTERS/Maxim Shemetov
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Australien: Sydney verschießt 8,5 Tonnen Feuerwerkskörper in 12 Minuten

Auckland: Neuseeland begrüßt das neue Jahr als eines der ersten Länder der Welt

Russlands Theater- und Ballettschulen ziehen Ausländer an