Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Endspurt vor der Abstimmung: Mays Dringlichkeitsappell

Endspurt vor der Abstimmung: Mays Dringlichkeitsappell
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Endspurt vor der Abstimmung über das Austrittsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union. Am Dienstag haben die Abgeordneten des britischen Unterhauses das Wort. Premierministerin Theresa May nutzte eine Betriebsbesichtigung in Stoke-on-Trent, um noch einmal die Werbetrommel zu rühren.

„Ohne Abkommen hätten wir keine Umsetzungsphase, keine Sicherheitszusammenarbeit, keine Garantien für Auslandsbriten, keine Sicherheit für Unternehmen und Arbeitsnehmer in ganz Großbritannien", so May. „Es würde Änderungen im Alltag geben, die die Zukunft unseres Staates aufs Spiel setzen. Und ohne EU-Austritt würden wir Risiko laufen, den demokratischen Prozess zu zerstören. Es ist klar, wie die beiden Weg in Richtung Unsicherheit versperrt werden: Nämlich indem die Abgeordneten das von der Regierung ausgehandelte Abkommen unterstützen.“