Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Was ist Bewusstsein?

Was ist Bewusstsein?
Schriftgrösse Aa Aa

Es werde Licht - Luminous soll das Bewusstsein wieder wecken

Die Vision des Projektes ist, Bewusstsein eines Tages elektromagnetisch zu messen und verändern zu können. Die damit verbundenen notwendigen Erkenntnisse werden sich als entscheidend für die Entwicklung der Kognitionswissenschaften erweisen.

Der konzeptionelle Rahmen des Projekts basiert auf der Vorstellung, dass das Bewusstsein durch quantifiziert werden kann, die die Komplexität der Informationsverarbeitung und -darstellung widerspiegeln.

Die Wissenschaft nähert sich dem "Bewusstsein" - Jahrhundertelang war es eine Frage der Religion

Weder Religion noch Ethik habe diese Frage bisher schlüssig beantwortet. Und die Wissenschaft? Steven Aureys ist Neurologe und Forschungsdirektor an der Universität Lüttich:

"Ich weiß nicht, was Bewusstsein ist. Historisch war es ein Thema in Religion und Philosophie, und erst seit kurzem haben wir Werkzeuge wie Hirnscanner, mit denen wir Hirnaktivitäten beobachten können. Aber es ist immer noch eine Lücke zwischen dem, was man gerade fühlst und denkt, und dem, was ich als Beobachter mit all dieser Technik messen kann.

Macht man einen 3D-Abdruck eines Gehirns; hier meines Gehirns, sieht man ein weit verzweigtes Netzwerk, eines in jeder Hirnhälfte, was wir übrigens für entscheidend halten, um ihre Umgebung erleben zu können. Alles, was man hört, sieht und fühlt, das Wahrnehmungsbewusstsein.

Und dann gibt es hier noch ein weit verzweigtes Netzwerk, das für das innere Bewusstsein wichtig ist, ihre kleine Stimme, die gerade jetzt zu sich selbst spricht, die es ihnen erlaubt, Tagträume zu haben, mentale Bilder.

Diese beiden Netzwerke, extern und sensorisch, und intern, diese innere Stimme, sie scheinen entscheidend zu sein. Und bei Patienten mit schweren Hirnschäden vermessen wir diese Netzwerke jetzt, und so können wir uns besser um sie kümmern".