EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wintereinbruch im Mai: Skigebiet in Österreich öffnet (erneut) Pisten

Wintereinbruch im Mai: Skigebiet in Österreich öffnet (erneut) Pisten
Copyright Reuters/Arnd Wiegmann
Copyright Reuters/Arnd Wiegmann
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im österreichischen Hochkar meldete sich der Winter zurück - mit Neuschnee von bis zu 130 Zentimetern.

WERBUNG

Die Vorbereitungen auf die Sommersaison liefen eigentlich auf Hochtouren. Doch im österreichischen Hochkar meldete sich der Winter zurück - mit Neuschnee von bis zu 130 Zentimetern.

Das örtliche Skigebiet, das auf einer Höhe zwischen 1.300 und 1.800 Metern liegt, hatte seine Pforten bereits am 7. April geschlossen, eine Entscheidung, die nun kurzfristig revidiert wurde.

Schuld an den heftigen Schneefällen sind offenbar die "Eisheiligen", eine typische Wetterlage, die zwischen dem 11. und 15. Mai zu Kaltlufteinbrüchen führt. In den vergangenen Jahren waren sie oft kaum zu spüren, womöglich wegen des Klimawandels.

In Hochkar ist man flexibel: Der Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen GmbH hat nun kurzfristig das Pistenteam aufgestellt, am Wochenende wird das Skiresort noch einmal seine Pisten öffnen - und zwar kostenfrei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Verrückt! Auf Korsika schneit es Mitte Mai

Schnee an der Côte d'Azur

Dünnes Eis: Schlittschuhlaufen auf der Donau trotz Einbruchgefahr