Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot
Copyright
REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Eine der größten Legenden der Motorsportgeschichte ist tot. Niki Lauda ist am Montag im Kreise seiner Familie gestorben, wie sein Arzt Walter Klepetko am frühen Dienstagmorgen bestätigte.

Während seiner erfolgreichen Formel-1-Karriere gewann der Österreicher dreimal die Weltmeisterschaft. Das erste Mal 1975 für das italienische Ferrari-Team. Von insgesamt 171 Rennen entschied Lauda 25 für sich - eine bemerkenswerte Bilanz. Er galt als ehrgeizig und bezeichnete sich im Rückblick selbst als egoistischen Fahrer.

"In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag, den 20.05.2019 im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist. Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich."
Sprecherin der Fluggesellschaft Laudamotion

1976 verunglückte Niki Lauda beim Grand Prix auf dem Nürburgring schwer. Bei Tempo 200 krachte er gegen einen Fangzaun. Laudas Wagen ging in Flammen auf, er verlor seinen Helm und erlitt schwere Verbrennungen. Doch schon kurz darauf fuhr er wieder Rennen und kämpfte sich zurück an die Weltspitze.

Nebenbei war Niki Lauda als Unternehmer mit eigener Fluggesellschaft erfolgreich. Die rote Kappe wurde zu seinem Markenzeichen. Bis zuletzt war er im Motorsport als Berater und Kommentator tätig.

Die Folgen seines Unfalls belasteten ihn jedoch schwer. Im Sommer vergangenen Jahres war Lauda eine Lunge transplantiert worden. Nach einer Grippe-Erkrankung musste er im Januar erneut im Krankenhaus behandelt werden. Anlässlich seines 70. Geburtstages am 22. Februar hatte sich Lauda noch in einer kurzen Audio-Botschaft beim ORF für die Glückwünsche mit den Worten bedankt: "Ich komme wieder zurück und es geht volle Pulle bergauf."

Nun ist Niki Lauda im Alter von 70 Jahren gesorben. Aus erster Ehe hatte er zwei Söhne und aus seiner Ehe mit Birgit Lauda achtjährige Zwillinge.