Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Was ist eine Zufallszahl? Warum sind sie so schwierig zu generieren?

Was ist eine Zufallszahl? Warum  sind sie so schwierig zu generieren?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Computersicherheit basiert darauf, Zufallszahlen zu generieren mit denen Schlüssel erstellt werden. Die aktuelle Computertechnologie ist nicht in der Lage, komplett unvorhersehbare Zahlen zu erzeugen. Das können nur Quanten-Zufallszahlengeneratoren.
Quside-Mitbegründer Carlos Abellán erklärt, was eine Zufallszahl ist und warum Quantenmechanik die perfekte Wissenschaft dafür ist:

_"Eine Zufallszahl ist im Grunde etwas, das ein Gerät produziert und über deren Wert wir erst etwas wissen, wenn sie generiert wurde.
_

Foto: Jeremy Wilks

_
Einer der schwierigsten Punkte bei der Generierung von Zufallszahlen ist, dass ein Computer - einfach weil es eine Maschine ist, die Schritte ausführt, die wir ihr vorgeben - sie nicht generieren kann. Es ist unmöglich, in einem Computer etwas Unvorhersehbares zu erzeugen._

_Also müssen wir auf die physische Welt zurückgreifen, um Messungen an etwas durchzuführen, das sich zufällig verhält. Und daraus können wir Zufallszahlen extrahieren.

Aber dann haben wir ein Problem, denn welche Prozesse sind messbar, die wirklich unvorhersehbar sind?

Der Wurf einer Münze erscheint zwar zufällig, aber in Wirklichkeit ist das Ergebnis nicht komplett zufällig. Es ist unsere Unfähigkeit, die Dynamik vorherzusagen. In Wirklichkeit ist der Prozess vorhersehbar.

Die Quantenmechanik ist großartig, denn sie sagt uns, dass, wenn wir ein Objekt nehmen und messen, das Ergebnis, das wir erhalten, wirklich unvorhersehbar ist. Deshalb verwenden wir die Quantenmechanik, um Zufallszahlen zu erzeugen.
_