EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Blinder Marathon-Läufer

Ádám Matics ist blind. Kein Grund für ihn, nicht an den Start zu gehen.
Ádám Matics ist blind. Kein Grund für ihn, nicht an den Start zu gehen. Copyright EURONEWS
Copyright EURONEWS
Von Luis Nicolas Jachmann
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Für Ádám Matics muss diese Geräuschkulisse kurz vor dem Startschuss gewaltig sein. Der Ungar ist blind. Für ihn kein Grund sich das Erlebnis Berlin-Marathon entgehen zu lassen.

WERBUNG

Für Ádám Matics muss diese Geräuschkulisse kurz vor dem Startschuss gewaltig sein. Der Ungar ist blind. Für ihn kein Grund sich das Erlebnis Berlin-Marathon entgehen zu lassen. Denn mit einem Armband ist er mit einem Co-Läufer verbunden. So kann er selbst Geschwindigkeit und Bewegungsabläufe steuern.

Ganz vor Kollisionen schützt ihn das aber nicht. Dreimal stößt der Ungar fast mit anderen Läufern beim Berlin Marathon zusammen.

Für Adam geht nach knapp vier Stunden ein Lebenstraum: Er überquert gemeinsam mit seinem Co-Läufer die Ziellinie.

Cutter • Luis Nicolas Jachmann

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tränen der Freude und Rührung: 12-Jähriger sieht erstmals Farben

Hund Cactus läuft Marathon in der Sahara

Fabelzeit in Chicago: Der Kenianer Kelvin Kiptum stellt neuen Marathon-Weltrekord auf