Eilmeldung
This content is not available in your region

Ein Toter bei Explosion in Blankenburg - Große Mengen Flüssiggas gefunden

Ein Toter bei Explosion in Blankenburg - Große Mengen Flüssiggas gefunden
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Explosion in einem Mietshaus in der Stadt Blankenburg im Harz ist ein Mensch ums Leben gekommen, 15 weitere Personen erlitten Verletzungen. Es sei nicht ausgeschlossen, dass der Tote der 78-jähriger Mieter der betroffenen Wohnung sei, meldet die Polizei. Die Leiche konnte aufgrund der starken Beschädigung des Gebäudes zunächst nicht geborgen werden.

Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass Flüssiggas die Explosion ausgelöst hat. In der Wohnung des Mannes wurden mehrere Gasflaschen entdeckt.

Frank Götze von der Kriminalpolizei Harz erläuterte: „In welchem Zusammenhang diese Gasflaschen stehen, das muss man dann in der weiteren Folge klären. Sie haben ja gehört: Eigentlich sind diese Wohnungen ja wärmeversorgt, sodass es den Bedarf dafür nicht gegeben hätte. Und trotz alledem befand sich eben eine größere Anzahl von Flüssiggasen in der Wohnung. Und wir haben auch Heizinstrumente gefunden, wo möglicherweise ein Beheizen dieser Wohnung stattgefunden hat.“

Eine Meldung, es habe sich auch Weltkriegsmunition in der Wohnung befunden, bestätigte sich nicht. Spezialisten für unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV) des Landeskriminalamtes aus Magdeburg sowie Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes seien im Einsatz gewesen, so die Polizei. In Halberstadt wurde ein Einsatzstab eingerichtet.

Nach der Explosion wurde das Wohngebiet Regenstein weiträumig abgesperrt und unter anderem eine Kindertagesstätte nahe des Mietshauses geräumt. Die rund 100 Kinder waren unverletzt geblieben.

Beim Eintreffen der Feuerwehr sei eine Wohnung im Vollbrand vorgefunden worden, es habe Explosionsspuren gegeben, mehrere Personen hätten auf der Straße gelegen, schilderte ein Feuerwehrsprecher den ersten Eindruck. Alles habe gewackelt, sagte eine Anwohnerin. Die ganzen Wände seien „herausgehauen“ gewesen, eine Frau mit Brandverletzungen habe auf dem Boden gelegen, so ein Zeuge.

Blankenburg liegt im Landkreis Harz, rund 70 Kilometer von Magdeburg, der Hauptstadt Sachsen-Anhalts entfernt, und hat 20.600 Einwohner.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.