Eilmeldung
This content is not available in your region

Alarm nahe Radom: Covid-19 greift in Altersheim um sich

euronews_icons_loading
Alarm nahe Radom: Covid-19 greift in Altersheim um sich
Copyright  JANEK SKARZYNSKI/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

In einem Ort nahe der polnischen Stadt Radom haben sich mindestens 60 Bewohner und Bedienstete eines Altersheims mit dem Coronavirus angesteckt. Noch liegen nicht alle Untersuchungsergebnisse vor, es wird von weiteren Fällen ausgegangen.

In Polen sind bisher 20 Menschen an Covid-19 gestorben, rund 1770 Menschen sind infiziert.

Das Parlament in Warschau hat unterdessen mehrheitlich einem Maßnahmenpaket zugestimmt, mit dem die Wirtschaft unterstützt werden soll. Es sieht unter anderem vor, dass der Staat drei Monate lang für die Sozialabgaben von freiberuflich tätigen Menschen und kleinen Unternehmen aufkommt.

Protest in Rumänien

In der westrumänischen Region Mehedinti kam es zu einer Kundgebung von Bediensteten des Gesundheitswesens. Sie fordern eine bessere Ausrüstung, insbesondere Schutzkleidung. In den vergangenen Tagen waren in dem Land mehrere Krankenhäuser vorläufig geschlossen worden, um aufgrund von Ansteckungsfällen grundgereinigt zu werden. 40 Todesopfer hat Covid-19 in dem Land bislang gefordert.

Kroatien: Hilfe aus Deutschland

In Kroatien sind es sechs Tote. Nach Angaben von Gesundheitsminister Vili Beros hat sein Land kürzlich eine Zehn-Tonnen-Ladung Schutzkleidung aus Deutschland erhalten. Die Lage könne sich im Juni oder Juli beruhigen, sagte Beros mit Hinweis auf die Einschätzung von Fachleuten.