Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Royal Art Collection: Meisterwerke, die sonst nur Staatsgäste erblicken

euronews_icons_loading
Eines von 65 jetzt öffentlich ausgestellten Meisterwerken, die aus dem Buckingham Palast stammen
Eines von 65 jetzt öffentlich ausgestellten Meisterwerken, die aus dem Buckingham Palast stammen   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Seltene Einblicke in königliche Gemächer bietet die Londoner Queen's Gallery. Hier kann jetzt ein Blick auf Dutzende Kunstwerke geworfen werden, an denen sich sonst nur Staatsgäste oder andere prominente Besucher im Buckingham Palast erfreuen dürfen.

Die Londoner Residenz der Queen mit ihren stattlichen 775 Zimmern wird seit 2017 einer umfassend renoviert.

Desmond Shawe-Taylor ist der Verwalter der Sammlung "The Queen's Pictures": "Es ist jetzt eine Baustelle, was bedeutet, dass diese Bilder entweder gelagert oder ausgestellt werden müssen, eine perfekte Gelegenheit. Wir haben sie einfach quer durch den Palast transportiert und sie hierher in die Queen's Gallery gebracht, wo die Lichtverhältnisse ideal sind. Sie können alle auf Augenhöhe aufgestellt und montiert werden. Dies ist wirklich eine Ausstellung von Meisterwerken aus der Königlichen Sammlung, wie es sie nur einmal in einer Generation gibt."

Isabella Manning ist Assistenz-Kuratorin des "Royal Collection Trust": "Dies ist das erste Mal, dass sie zusammen in einer modernen Galerieumgebung in der Queen's Gallery hängen."

Die Ausstellung umfasst 65 Meisterwerke von Rembrandt, Rubens und Van Dyck bis zu Canaletto. Ab sofort und noch bis 31. Januar 2021 zu bestaunen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Buckingham Palast.