Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ein Hauch Antike: Dior feiert Fashion-Comeback in Athen

euronews_icons_loading
Dior Cruise Kollektion 2021
Dior Cruise Kollektion 2021   -   Copyright  ARIS MESSINIS / AFP
Von Euroenews mit AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Kein Zweifel - auch der Modezirkus kehrt langsam aber sicher zur Normalität zurück. Das französische Modehaus Dior hatte sich für die Vorstellung seiner Cruise-Kollektion 2022 eine spektakuläre Kulisse ausgesucht:

Das Panathenaic-Stadion in Athen, der Veranstaltungsort der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit 1896.

Ein wahrhaft historischer Laufsteg, dem Kreativdirektorin Maria Grazia Chiuri alle Ehre machte mit Fackeln und Feuerwerk - und einer zeitlosen, klassisch-antik angehauchten Kollektion - ohne in die Klischee-Falle zu tappen.

Die Freude über eine "echte" Laufstegshow sei groß, sagt Chiuri. "Wir haben viel mit Video und Film gearbeitet. Aber es ist etwas ganz anderes, ein Publikum bei unserer Modenschau dabei zu haben, denn es ist wie ein Konzert, es ist wie Theater. Es ist eine andere Art zu arbeiten, man kann einen Film nicht mit einem echten Event vergleichen."

ARIS MESSINIS / AFP
Maria Grazia ChiuriARIS MESSINIS / AFP

Die Wahl Athens für die Comeback-Show nach der Corona-Krise kam nicht von ungefähr: Vor genau 70 Jahren fotografierte der Gründer der Luxusmarke der Labels Christian Dior seine Kollektion auf der Akropolis.

Auch Maria Grazia Chiuri durfte ihres Models dort ablichten - eine Modenschau wollten die Behörden auf dem legendären Hügel aber nicht erlauben.

Prominente Dior-Trägerinnen wie Model Cara Delevigne oder "Queen's Gambit"-Darstellerin Anya Taylor Joy waren dabei.