Dutzende Verletzte nach schwerem Erdbeben in der Türkei

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Schwere Schäden in der vtürkischen Provinz Dücze
Schwere Schäden in der vtürkischen Provinz Dücze   -   Copyright  screengrab AFP

Bei einem Erdbeben der Stärke 6 sind in der Türkei mehrere Dutzend Menschen verletzt worden. Das Epizentrum lag rund 200 Kilometer östlich von Istanbul. 

Rund 20 Minuten nach dem ersten Erdstoß soll sich ein zweites Beben ereignet haben. Die Auswirkungen waren auch in Istanbul und Ankara zu spüren. 

Offenbar kam es bereits zu Stromausfällen. Teilweise seien diese auf kontrollierte Abschaltungen zurückzuführen, berichteten Medien. Viele Menschen sollen in Panik auf die Straße gerannt sein.

In der Schwarzmeerprovinz Düzce wurde der Schulunterricht für heute abgesagt.