EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Wilde Partynacht nach Napoli-Meistertitel - Ein Mann stirbt

Napoli feiert die italienische Fussballmeisterschaft - in der Nacht steigt eine wilde Party, ein Traum wird wahr
Napoli feiert die italienische Fussballmeisterschaft - in der Nacht steigt eine wilde Party, ein Traum wird wahr Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Luca Palamara
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Napoli feiert die italienische Meisterschaft nach 33 Jahren - am Vesuv steigt in der Nacht eine wilde Party. Ein Mann stirbt an Schussverletzungen.

WERBUNG

Napoli feiert die italienische Fussballmeisterschaft - in der Nacht steigt eine wilde Party, denn ein Traum wird wahr: Nach 33 Jahren Warten haben die Süditaliener den Gewinn ihres dritten „Scudetto“ perfekt gemacht - die Stadt ist außer sich. 

Das 1:1 bei Udinese Calcio machte den vorzeitigen Triumph in der Serie A perfekt, fünf Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung des SSC auf das zweitplatzierte Lazio Rom 16 Punkte.

Die Identifikation zwischen Verein und Stadt ist total, und die Liebe und Leidenschaft der Neapolitaner für ihre Mannschaft geht durch alle Generationen.

"33 Jahre. Das ist wunderbar. Er hat nur 13 Jahre gewartet und... wie war es? Wunderbar... Sohn, wie war es? Wunderbar!"

Vater und Sohn

Es ist ein Sieg, der weit über das Sportliche hinausgeht. Die Fans mussten lange auf den dritten Titel in der Serie A nach 1987 und 1990 warten. Die beiden Erfolge fielen in die Napoli-Ära von Weltstar Diego Armando Maradona. Neapel ist die einzige Großstadt im fussballverrückten Italien, die mit nur einem Verein in der höchsten Liga vertreten ist, und neben dem sardischen Cagliari ist sie die einzige Stadt im Süden, die den Titel geholt hat. 

Seit mehr als 20 Jahren wird der Scudetto von zwei Städten gewonnen, aus dem im Norden, Mailand und Turin. Von den 119 bis heute in Italien ausgespielten Meisterschaften wurden nur vier von einem Verein aus dem Süden gewonnen. Die überwältigende Freude zeigt, welche Bedeutung dieser Moment hat.

Ein Großaufgebot der Polizei sollte für eine friedliche Party sorgen, aber ein 26-Jähriger starb nach Schussverletzungen im Krankenhaus, drei weitere werden wegen Schussverletzungen behandelt. Zu den Umständen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Zu doof, Meister zu werden" FC Bayern in der Bundesliga nicht mehr Nummer 1

Bayern und Sachsen-Anhalt: Ohne Maske in den Bus?

Lichterfest in Brixen: 36 Installationen des Water Light Festival machen auf Klimawandel aufmerksam