EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Manifs de France: In Frankreich gehen die Proteste weiter

Landesweiter Protest in Frankreich
Landesweiter Protest in Frankreich Copyright Thomas Padilla/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Thomas Padilla/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Täglicher Protest: In Frankreich gehen die Demonstrationen weiter.

WERBUNG

Mehr als tausend Menschen haben in Paris auf der Place de la République gegen Polizeigewalt und zu Ehren von Nahel demonstriert. Sie gedachten auch Adama Traoré, einem jungen Schwarzen, der im Juli 2016 in Polizeigewahrsam starb.

An diesem Wochenende sind landesweit rund 30 ähnliche Demonstrationen geplant, unter anderem in Lille, Marseille, Nantes und Strasbourg. Regierungssprecher Olivier Véran kritisierte die Organisationen dafür, dass sie zu Demonstrationen "in Großstädten, die sich noch nicht von den Amokläufen erholt haben", aufrufen.

In Marseille hat der Polizeipräfekt nach den Krawallen und wegen des hohen Touristenaufkommens im Stadtzentrum eine Verfügung erlassen, die an diesem Samstag von 10.00 bis 24.00 Uhr jede Demonstration oder Protestkundgebung verbietet. Dennoch wurde eine Kundgebung organisiert.

In Strasbourg hat ein von mehreren linken Organisationen organisierter Marsch seine Route geändert, nachdem die Präfektur ein Verbot für das historische Zentrum der Stadt erlassen hatte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich: Kehrt jetzt wieder Ruhe ein?

Gewalt in Frankreich: Frau und Kinder eines Bürgermeisters von Meute gehetzt

Analyse: Macrons Einfluss in der EU nach Wahlschlappe und Parlamentsauflösung gefährdet