EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Börsen in Asien eröffnen erneut schwach

Börsen in Asien eröffnen erneut schwach
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Aktienmärkte in China sind am Dienstag weiter eingebrochen. Nach den Verlusten an der Wall Street rutschten die Kurse noch tiefer in den Keller

WERBUNG

Die Aktienmärkte in China sind am Dienstag
weiter eingebrochen.
Nach den Verlusten an der Wall Street rutschten
die Kurse noch tiefer in den Keller. In China, das am Montag den größten Kursrutsch seit acht Jahren
erlebt hatte, fiel der wichtige Shanghai Composite Index zum
Handelsauftakt erneut kräftig um 6,41 Prozent auf 3004,13 Punkte. Der
Shenzhen Component Index sackte um 6,91 Prozent auf 10 212,47 Punkte
ab.

Der Nikkei-Index in der
japanischen Hauptstadt Tokio machte hingegen Auftaktverluste wett.
Auch der Aktienmarkt in Australien notierte klar im Plus.

Gestern hatten auch die Märkte in Europa und den USA noch einmal deutlich verloren. Der Dow Jones Indes konnte die Marke von 16.000 Punkten nicht halten und ging mit 15.871 Punkten aus dem Handel. Der deutsche Aktienindex DAX fiel auf 9.648 Punkte. Seine Jahresgewinne sind damit ausradiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Euro steigt: Wetten, dass Le Pen in der zweiten Runde in Frankreich scheitern wird

So hat die Börse auf die Europawahl und Macrons überraschende Entscheidung reagiert

Das letzte private Grundstück am "Tor zur Arktis" wird zum Verkauf angeboten