EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Europäische Immobilien wieder stärker gefragt

Europäische Immobilien wieder stärker gefragt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Eine jüngste Anstieg der Immobilienpreise in der Euro-Zone scheint nachhaltig zu sein, aber die Erholung erscheint der Europäischen Zentralbank

WERBUNG

Eine jüngste Anstieg der Immobilienpreise in der Euro-Zone scheint nachhaltig zu sein, aber die Erholung erscheint der Europäischen Zentralbank schwächer als in vergangenen Zyklen. Außerdem berge eine eventuelle Normalisierung der Zinssätze ein paar Risiken, so die EZB.

Die Immobilienpreise in der Eurozone waren im Jahr 2009 stark gesunken, auch 2012 und 2013 gab es Dellen – für die Zentralbank ein Ausläufer der Ungleichgewichte vor der Finanzkrise.

Die Immobilienpreise sind seit dem zweiten Halbjahr 2014 gestiegen. Niedrige Zinsen machten Wohnraum erschwinglich, Risiken für die Stabilität des Finanzsystems durch die steigenden Preise schienen der Bank vorerst begrenzt.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vor dem Wahlfinale: Macrons Partei verwirft Reform der Arbeitslosenunterstützung

Geschäftsklima in Deutschland sinkt im Juni: Kein Euro 2024-Sommermärchen?

Könnten Mangan-Batterien die Hauptantriebskraft auf dem Markt für Elektrofahrzeuge werden?