Rapper Nipsey Hussle in L.A. erschossen

Rapper Nipsey Hussle in L.A. erschossen
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Prominente Musikerinnen wie Rihanna trauern um ihren Kollegen.

WERBUNG

Der US-amerikanische Rapper Nipsey Hussle ist auf einem Parkplatz in Los Angeles erschossen worden, und zwar vor einem Kleidergeschäft, dessen Mitbesitzer er war. Das berichteten amerikanische Medien unter Berufung auf die Polizei. Mindestens zwei weitere Menschen wurden laut den Ermittlern angeschossen. Ein Tatverdächtiger sei bislang nicht gefasst worden.

Rihanna: "Meine Seele ist erschüttert"

Prominente Musikerinnen und Musiker trauern um ihren 33-jährigen Kollegen. Rihanna schrieb auf Twitter, das Vorgefallene ergebe keinen Sinn, ihre Seele sei erschüttert.

Hussle war mit seinem Rap-Album "Victory Lap" bei den diesjährigen Grammy Awards nominiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rapper Sean Combs wegen Missbrauchs und Vergewaltigung vor Gericht

Tödliche Schüsse bei Beerdigung des erschossenen Rappers Nipsey Hussle

Art Paris 2024: Junge Talente im Rampenlicht der vielfältigen französischen Kunstszene