HRW-Jahresbericht übt scharfe Kritik an Ungarn und Polen

HRW-Jahresbericht übt scharfe Kritik an Ungarn und Polen
Copyright 
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Menschenrechtsorganisation kritisiert das Schüren von Angst mit dem Thema Immigration

WERBUNG

Die Führer einiger EU-Staaten haben im vergangenen Jahr das Thema Immigration benutzt, um Ängste zu schüren und Reformen zu blockieren.

Zu diesem Schluß kommt die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch in ihrem jüngsten Jahresbericht.

Zugleich hätten die EU-Institutionen größere Bereitschaft gezeigt, gegen Staaten wie Polen und Ungarn vorzugehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

The Brief from Brussels: Rechtsstaatsmängel, Immigration, Glyphosat

Polens Außenminister: Angriff auf NATO wird mit Russlands Niederlage enden

Rechtspopulistin Gordana Siljanovska Davkova liegt nach erster Runde der Wahl in Nordmazedonien vorn