EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Der virtuelle Mensch: "Google-Earth verwandelt sich in Google-Körper"

Mit Unterstützung von The European Commission
Der virtuelle Mensch: "Google-Earth verwandelt sich in Google-Körper"
Copyright euronews
Copyright euronews
Von Katharina Rabillon
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Projektkoordinator des virtuellen Doppelgänger-Projekts erklärt seine Vision davon, wie alle Aspekte des Lebens abgebildet werden.

Der virtuelle Mensch soll alle Aspekte des Lebens abbilden. Der Koordinator des CompBioMed-Projekts, Peter Coveney vom University College London, erklärt seine Vision:

"Man sollte das nicht nur als eine rein medizinische Tätigkeit betrachten, im Sinne von krank sein, von Menschen, denen es nicht gut geht. Die in Krankenhäusern behandelt werden müssen. Jeder Mensch sollte dazu Zugang haben, denn der virtuelle Mensch ist eine individuelle Herangehensweise, die ihren Lebensstil durch ein besseres Verständnis ihres Körpers positiv beeinflussen kann. Man kann sich das Konzept vielleicht so vorstellen, als ob sich Google Earth in einen Google-Körper verwandelt. Das heißt, jeder Einzelne hat Zugang zu seinem virtuellen Doppelgänger, man kann herausfinden, wie man seinen Lebensstil verbessern kann."

Journalist • Katharina Rabillon

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Wie prägt die Corona-Forschung Bildung und Innovationen der Zukunft?