Eilmeldung

Video

Für die einen ist der Retter des Euro, für die anderen der Vernichter von Sparguthaben durch seine Niedrigzinspolitik. Sichtlich gut gelaunt gab Mario Draghi ein letztes Mal seine Einschätzung zur Lage der Wirtschaft im Euroraum ab, nach acht Jahren als EZB Präsident tritt er ab.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.