Video

euronews_icons_loading
EU-Außenbeauftragter Josep Borrell in Brüssel, 27.02.2022