Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mit einem Mikrokredit zum Erfolg

Mit einem Mikrokredit zum Erfolg
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Darren Grants Abenteuer begann 2008. Er gab seine Arbeit in einem großen Informatik-Konzern auf, um in Dublin einen Bio-Supermarkt zu eröffnen. Von der Rezession hat sich Darren nicht abschrecken lassen. Er investierte all seine Ersparnisse, aber es reichte nicht, um die ersten Gehälter seine Angestellten zu bezahlen.

Das brachte Darren auf die Idee, einen europäischen Mikrokredit von 25.000 Euro zu beantragen. Dieser steht zukünftigen Unternehmern und Kleinstunternehmen mit bis zu zehn Angestellten zu. Finanziert wird dies aus dem
Europäischen Investitionsfonds. “Ich habe auf Google EU-Finanzierung von Kleinstunternehmen eingegeben und dann kam ich auf eine Website, die erklärte, dass es solch eine Finanzierung für europäische Unternehmen gibt. Das brachte mich zur irischen Mikrofinanzierungs-Website. Ich bewarb mich dort um die 25.000 Euro, um das Geschäft zum Laufen zu bringen.”

Heute hat Darren acht Angestellte, vier davon arbeiten Vollzeit im Laden, aber sie kümmern sich auch um den Online-Verkauf. Es ist ein wahrer Erfolg: Im vergangenen Jahr verbuchte Darren 800.000 Euro Umsatz. Aber nicht nur das, seine Website wurde 2010 und 2011 zur besten Internetseite von kleinen- und mittleren Betrieben gewählt.

Darren Grant: “Die Website war die beste Investition für das Unternehmen. Wir werden vielleicht 25 Mal mehr zurück bekommen, als wir investiert haben. Das ist fantastisch. Wir haben mehrere Preise gewonnen und wir stehen im Wettbewerb. Ein kleiner Laden konkurriert mit einem großen multinationalen Unternehmen in diesem Bereich. Wir sind Führende auf dem Feld der Website.”

Auf der Seite werden 2000 Bio-Produkte angeboten. Bald sollen es rund 3000 sein. Darren hat seinen Firmennamen in der gesamten Europäischen Union registrieren lassen. Bald will er seinen Online-Service in Großbritannien starten.

Darren Grant: “Der Schlüssel zum Erfolg ist es, Kapital für eine Expansion sicher zu stellen, die Website dynamisch und innovativ zu halten und die Produkte innerhalb Europas auszubauen.”