San Remo: Urlauberin setzt Baby aus

San Remo: Urlauberin setzt Baby aus
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In der Nähe des italienischen Kurortes San Remo ist die Mutter eines vermissten Babys in Untersuchungshaft genommen worden. Zuvor hatte die russische

WERBUNG

In der Nähe des italienischen Kurortes San Remo ist die Mutter eines vermissten Babys in Untersuchungshaft genommen worden. Zuvor hatte die russische Urlauberin den Ermittlern zufolge gestanden, den neun Monate alten Jungen nachts an einem Strand abgelegt zu haben. Die italienische Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Baby, das unter Epilepsie leiden soll.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan

Italien deckt 600-Millionen-Euro Betrug von EU-Geldern auf