Technische Panne behoben: Luftraum über London wieder freigegeben

Technische Panne behoben: Luftraum über London wieder freigegeben
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Es war eine technische Panne mit weitreichenden Folgen: Am Freitagnachmittag wurde der Luftraum über London wegen eines Ausfalls in einer

WERBUNG

Es war eine technische Panne mit weitreichenden Folgen: Am Freitagnachmittag wurde der Luftraum über London wegen eines Ausfalls in einer Flugleitzentrale vorübergehend gesperrt, wie die europäische Flugsicherungsbehörde Eurocontrol mitteilte. Inzwischen haben Techniker das Problem wieder behoben, der Luftverkehr in der Zone ist wieder freigegeben.

In London Heathrow herrschte am frühen Abend aber weiterhin Stillstand, in Stansted konnten Flugzeuge zunächst nur landen. Einzig Gatwick meldete Abflüge, allerdings mit Verspätungen.

Der Dominoeffekt dürfte noch einige Zeit lang für Verspätungen im nationalen und internationalen Flugverkehr sorgen. Unklar bleibt, in welchem Maß und bei wie vielen Flügen. Die betroffenen Jets wurden auch auf weiter entfernte Flughäfen wie Birmingham und Manchester umgeleitet. London Heathrow verzeichnet allein mehr als 1200 Flugbewegungen pro Tag.

Laut der britischen Luftsicherungsbehörde NATS war es in der südenglischen Flugleitzentral Swanwick zu einer technischen Panne gekommen, deren Ursache noch ermittelt werde. Verschiedene Quellen sprechen von einem Stromausfall oder einem Computerproblem.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gehören die Falklandinseln zu Großbritannien? Neue Umfrage zeigt, dass die Meinungen in Europa auseinandergehen

König Charles III leidet an Krebs - laut Mitteilung des Buckingham Palace

London: Kew Gardens feiern Orchideen aus Madagaskar