Eilmeldung

Marokko für kommende Afrika-Cups gesperrt

Marokko für kommende Afrika-Cups gesperrt
Schriftgrösse Aa Aa

Der Afrikanische Fußballverband CAF hat Marokko von der Teilnahme an den kommenden beiden Afrika-Cups ausgeschlossen, also von den Turnieren in den Jahren 2017 und 2019. Außerdem muss der marokkanische Fußballverband eine Geldstrafe von einer Million Dollar (rund 880.000 Euro) zahlen, und der Dachverband will überdies noch neun Millionen Dollar Schadenersatz fordern.

Grund ist, dass Marokko sich geweigert hatte, wie vorgesehen den diesjährigen Afrika-Cup auszurichten. Also Grund nannten die Nordafrikaner die Furcht vor Ebola. Das Turnier wurde danach an Äquatorialguinea vergeben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.