EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Neue Angaben zu vermuteter Identität von "Dschihadi-John"

Neue Angaben zu vermuteter Identität von "Dschihadi-John"
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Britische und amerikanische Medien haben sie offenbar enthüllt: Demnach ist der Mann Mohammed Emwazi, studierter Informatiker aus bürgerlicher Londoner Familie.

WERBUNG

Durch seine Auftritte in Enthauptungsvideos der Islamisten in Irak und Syrien wurde er bekannt:

Der Mann mit dem Messer und der eindeutig britischen Aussprache, daher auch bekannt als “Dschihadi-John”.

Nur wer er wirklich sein könnte, war unbekannt.

Jetzt haben britische und amerikanische Medien es offenbar enthüllt: Demnach ist der Mann Mohammed Emwazi, studierter Informatiker aus bürgerlicher Londoner Familie.

Einer, der ihn in England kannte, nennt ihn einen außergewöhnlich sanften und bescheidenen Menschen.

Zwischen jenem Menschen und dem in den Videos gebe es einige erstaunliche Ähnlichkeiten.

Er trage dort aber diese Kapuze, er selbst könne sich also nicht gänzlich sicher sein.

Zu den erwähnten Ähnlichkeiten machte der Mann, Asim Qureshi von der Gefangenenhilfsorganisation “Cage”, keine Angaben.

Emwazi, heute 26 Jahre alt, kam demnach mit sechs Jahren aus Kuweit nach England.

Die britische Regierung und der zuständige Geheimdienst sagen nichts dazu, ob er tatsächlich “Dschihadi-John” sein könnte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wohnungskrise in Großbritannien: Menschen rutschen in Armut und Obdachlosigkeit ab

Nigel Farages Rechtspopulisten könnten Tories in Großbritannien überholen

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten