Marathon quer durch die Sahara gestartet

Marathon quer durch die Sahara gestartet
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Er gilt als einer der härtesten Läufe der Welt: der “Marathon des Sables”. Fast 1.400 Teilnehmer aus 50 Ländern nehmen an der 30. Ausgabe in Marokko

WERBUNG

Er gilt als einer der härtesten Läufe der Welt: der “Marathon des Sables”. Fast 1.400 Teilnehmer aus 50 Ländern nehmen an der 30. Ausgabe in Marokko teil. Die Läufer müssen insgesamt 250 Kilometer durch die Sahara zurücklegen.

Titelverteidiger Rachid El Morabity gewann die erste Etappe über rund 36 Kilometer in zwei Stunden, 52 Minuten und 50 Sekunden. Sein Landsmann Abdelkader El Mouaziz kam mit 15 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Der fünfmalige Gewinner Mohamad Ahansal ebenfalls aus Marokko landete auf dem 6. Platz. Bei den Frauen gewann Elisabet Barnes aus Schweden die erste Etappe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Extremes Wetter: In der Wüste Sahara fallen 40 cm Schnee

Fabelzeit in Chicago: Der Kenianer Kelvin Kiptum stellt neuen Marathon-Weltrekord auf

Hart und hoch: US-Läufer triumphieren beim Ultra-Trail du Mont-Blanc