EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Irak: IS-Anführer Abou Bakr al-Baghdadi offenbar im März schwer verletzt

Irak: IS-Anführer Abou Bakr al-Baghdadi offenbar im März schwer verletzt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat, Abou Bakr al-Baghdadi, ist bei Luftangriffen im Irak möglicherweise schwer verletzt worden. Die

WERBUNG

Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat, Abou Bakr al-Baghdadi, ist bei Luftangriffen im Irak möglicherweise schwer verletzt worden.

Die britische Zeitung “The Guardian” berichtet, zu den Verletzungen sei es durch einen vom US-Militär geführten Angriff im März im Grenzgebiet zu Syrien gekommen.

Die Zeitung bezieht sich in ihrem Bericht auf zwei Quellen, einen westlichen Diplomaten und einen irakischen Berater.

Demnach seien al-Baghdadis Wunden zunächst lebensbedrohlich gewesen. Mittlerweile habe sich Baghdadi leicht erholt. Er sei aber nicht in der Lage, in vollem Umfang seinen Tätigkeiten für die IS-Miliz nachzugehen.

The leader of #ISIS is recovering from serious injuries after a March airstrike. Learn more about who is #alBaghdadihttp://t.co/wD59NIZmxL

— Newsweek (@Newsweek) April 21, 2015

Dem Pentagon liegen nach eigenen Angaben keine neuen Erkenntnisse über eine Verletzung oder gar den Tod al-Baghdadis vor.

Bereits im vergangenen November und Dezember hatte es Spekulationen um eine Verletzung des Irakers gegeben, die sich als nicht zutreffend erwiesen hatten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten