Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Erdogan kritisiert Todesurteil gegen Mursi

Erdogan kritisiert Todesurteil gegen Mursi
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Ägypten wegen der Todesurteile gegen Mursi und die anderen Muslimbrüder kritisiert. Dem Westen warf Erdogan in diesem Zusammenhang Scheinheiligkeit vor.

Das Todesurteil ist sehr bedauerlich.

Er sagte: “Leider ist Präsident Mursi zum Tode verurteilt worden. Das ist wirklich sehr bedauerlich, dass über einen Mann, der mit über 50 Prozent der Stimmen zum Präsidenten gewählt worden war, jetzt in Ägypten ein Todesurteil ausgesprochen wurde. Ägypten ist ein rückschrittliches Land und wird immer rückschrittlicher. Ebenfalls sehr bedauerlich ist das Verhalten des Westens. Der Westen unternimmt nichts gegen den Putschisten Al-Sisi, der Westen schafft die Todesstrafe ab, unternimmt aber nichts gegen Todesurteile in Ägypten.”

Erdogan sprach vor Anhängern auf einer Wahlkampfveranstaltung in Instanbul. Am 7. Juni 2015 findet in der Türkei eine Parlamentswahl statt.