Teenager graben in Auschwitz nach Souvenirs

Teenager graben in Auschwitz nach Souvenirs
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Wunsch nach einem besonderen Souvenir aus dem ehemaligen deutschen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau hat zwei Engländern im Alter von 17 und

WERBUNG

Der Wunsch nach einem besonderen Souvenir aus dem ehemaligen deutschen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau hat zwei Engländern im Alter von 17 und 18 Jahren eine Nacht in Polizeigewahrsam und Ermittlungen eingebracht. Ein Sprecher der Gedenkstätte teilte am Dienstag mit, Sicherheitsleute hätten beobachtet, dass die beiden Besucher in der Umgebung der “Kanada”-Baracken, in denen das Eigentum der Häftlinge gelagert wurde, in der Erde gegraben hätten. Bei den Männern wurden unter anderem Knöpfe und Teile von Rasierapparaten gefunden, die vermutlich ermordeten Häftlingen gehört hatten.
Auschwitz-Birkenau war das größte der deutschen Todeslager, in dem mindestens 1,1 Millionen vor allem jüdischer Häftlinge ermordet wurden. Als Teil des “Weltgedächtnisses” steht es unter dem besonderen Schutz der Weltkulturorganisation UNESCO. Nach polnischem Recht kann der Diebstahl von Gegenständen von einem Ort mit besonderer kultureller Bedeutung mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bombiges Souvenir im Flieger

Kommunalwahlen in Polen: PiS-Nationalisten liegen laut Prognosen vorn

Erfüllen sich die großen Erwartungen der polnischen LGBTQ+ Community?