Britischer Radsportverband: Sky steigt aus

Britischer Radsportverband: Sky steigt aus
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Fernsehsender Sky wird seine Zusammenarbeit mit dem britischen Radsportverband Ende 2016 beenden. Man habe gemeinsam viel erreicht und gehe im

WERBUNG

Der Fernsehsender Sky wird seine Zusammenarbeit mit dem britischen Radsportverband Ende 2016 beenden. Man habe gemeinsam viel erreicht und gehe im Guten auseinander, hieß es in einer Stellungnahme. Sky ist seit 2008 Hauptgeldgeber des Verbandes, der Vertrag wurde 2012 verlängert.

British Cycling partnership with Sky to end in 2016 | http://t.co/cR8vGH7CF9pic.twitter.com/ha5yCHjPhg

— Cycling Weekly (@cyclingweekly) 1. Juli 2015

Nicht betroffen ist der Straßenrennstall Team Sky um Christopher Froome. Er gilt als einer der großen Favoriten auf den Gesamtsieg bei der diesjährigen Tour de France, die am Samstag beginnt. 2013 gewann der in Kenia geborene Brite die Frankreich-Rundfahrt bereits, im vergangenen Jahr musste er während der fünften Etappe verletztungsbedingt aufgeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

8 Etappen, fast 1000 Km: Niederländerin Vollering gewinnt Frauen-Tour

Husarenritt durch Alpen: Vingegaard macht Titelverteidigung (fast) perfekt

Tour de France: Ist Jonas Vingegaard der Gesamtsieg noch zu nehmen?