EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Autobombe detoniert im Herzen von Assad-Hochburg Latakia

Autobombe detoniert im Herzen von Assad-Hochburg Latakia
Copyright 
Von Christoph Debets mit REUTERS, SYORT, SANA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei der Explosion einer Auto-Bombe sind am Mittwoch in der syrischen Hafenstadt Latakia mindestens fünfzehn Menschen getötet und mehr als 30

WERBUNG

Bei der Explosion einer Auto-Bombe sind am Mittwoch in der syrischen Hafenstadt Latakia mindestens fünfzehn Menschen getötet und mehr als 30 verletzt worden. Die Hochburg der Anhänger von Staatspräsident Baschar al-Assad war bislang weitgehend vom Bürgerkrieg verschont geblieben.

Sunnitische Milizen kontrollieren viele umliegende Ortschaften in der mehrheitlich von Alawiten bewohnten Region.

Der Gouverneur von Latakia erklärte, die Aufständischen versuchten verstärkt im Herzen der von den Regierungstruppen gesicherten Gebiete zuzuschlagen, in denen mehrere zehntausend Flüchtlinge Schutz gesucht hätten.

“Das ist ein verabscheuungswürdiger krimineller Akt. Die Täter besitzen weder Religion noch Glauben. Dazu fällt mir nichts mehr ein”, sagt eine Frau einem Reporter des syrischen Staatsfernsehns.

Nach Angaben des staatlichen syrischen Fernsehens SYORT bestand die Bombe aus einer halben Tonne Sprengstoff. Sie war in einem weißen Lieferwagen versteckt, der vor einer Schule auf dem Al-Hammam-Platz im Herzen Latakias geparkt war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten