Eilmeldung

Glasgow: Sprengung von Hochhäusern geht schief

Glasgow: Sprengung von Hochhäusern geht schief
Schriftgrösse Aa Aa

In Glasgow ist die Sprengung einiger Hochhäuser nicht wie geplant verlaufen. Zwei der sechs Gebäude stürzten nicht komplett ein. Einige Anwohner filmten die verunglückte Sprengung. Die Hochhäuser hatten, bekannt als Red Road, jahrzehntelang die Skyline der schottischen Stadt mitgeprägt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.