EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Texas richtet Polizistenmörder hin

Texas richtet Polizistenmörder hin
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Polizistenmörder Licho Escamilla ist in Texas hingerichtet worden. Der 33-jährige Escamilla starb gegen 18:30 Uhr Ortszeit in der Todeskammer des

WERBUNG

Der Polizistenmörder Licho Escamilla ist in Texas hingerichtet worden. Der 33-jährige Escamilla starb gegen 18:30 Uhr Ortszeit in der Todeskammer des Gefägnisses in Huntsville. Er wurde mit der Giftspritze hingerichtet.

Escamilla hatte im Jahr 2001 den Polizisten Kevin James auf dem Parkplatz vor einer Diskothek erschossen. James war zu dem Zeitpunkt nicht im Dienst.

Escamilla war damals bereits wegen eines anderen Mordes gesucht worden. Zeugen zufolge bereute Escamilla die Tat bis zum Schluss nicht.

Der Oberste Gerichtshof lehnte vergangene Woche eine erneute Aufnahme des Falles ab. Und auch der Begnadigungsausschuss von Texas entschied gegen einen Aufschub der Hinrichtung.

Escamillas Exekution war die 12., die dieses Jahr in Texas vollsreckt wurde, die 24. in den USA. Texas ist der Bundesstaat mit den meisten Hinrichtungen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

Henry Kissinger im Alter von 100 Jahren gestorben

Fans weltweit trauern um "Friends"- Star Matthew Perry