EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Türkei vor Richtungswahl

Türkei vor Richtungswahl
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Drei Tage vor der Parlamentswahl hat die Türkei ihren Nationalfeiertag begangen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan und Ministerpräsident Ahmet

WERBUNG

Drei Tage vor der Parlamentswahl hat die Türkei ihren Nationalfeiertag begangen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan und Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu nahmen in Ankara die Militärparade zum Tag der Republik ab. Nachdem seine AKP im Juni die absolute Mehrheit verlor, setzte Erdoğan auf rasche Neuwahlen. Beobachter sprechen von eine Richtungswahl, vor der die Türkei steht:

“Diese Wahlen sind wichtig, weil sie entweder das Ergebnis vom Juni bestätigen und nach 13 Jahren die Herrschaft der AKP beenden, oder sie können das Ergebnis vom Juni umdrehen, und der AKP eine neue Mehrheit”, meint Ozgur Unluhisarcikli vom German Marshall Fund.

Erdoğans Strategie könnte aufgegangen sein. Die jüngste Meinungsumfrage von AG Research stellt der AKP eine absolute Mehrheit in Aussicht. Die prokurdische HDP könnte hinter den Sozialdemokraten zur drittstärksten Kraft aufsteigen. Viele Kurden werfen der AKP vor, die Gewalt in Kurdistan angeheizt zu haben, um Unterstützung von Seiten der Nationalisten zu erhalten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mitsotakis in Ankara: "Positive Agenda" zwischen der Türkei und Griechenland

Erdogan begründet Handelsboykott gegen Israel

Wahlerfolg der Opposition in der Türkei: Erdogan-Fans verstehen die Welt nicht mehr