EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Kosovo-Oppositionsführer Kurti nach Großkundgebung festgenommen

Kosovo-Oppositionsführer Kurti nach Großkundgebung festgenommen
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Kosovo ist Oppositionsführer Albin Kurti am Samstag festgenommen worden. Rund 90 Anhänger Kurtis wurden ebenfalls festgenommen, weil sie

WERBUNG

Im Kosovo ist Oppositionsführer Albin Kurti am Samstag festgenommen worden. Rund 90 Anhänger Kurtis wurden ebenfalls festgenommen, weil sie versuchten, den Polizeieinsatz zu verhindern. Zwei Polizisten und zwei Demonstranten wurden bei dem Einsatz verletzt. Gegen Kurti war am 17. November Haftbefehl erlassen worden, nachdem er mehrfach im Parlament Pfefferspray und Tränengas versprüht hatte. Die nationalistische Opposition wendet sich gegen ein von der EU vermitteltes Abkommen, dass der serbischen Minderheit großzügige Autonomie zusichert.

Kurz vor seiner Festnahme hatte Kurti auf der Kundgebung der Opposition gegen die Autonomievereinbarung gesprochen und der Regierung vorgeworfen, ein Viertel des Kosovo an Serbien abzutreten und das Land zu “bosnisieren”.

An der Kundgebung auf dem Zahir-Pajaziti-Platz in Prishtina hatten 35.000 Menschen teilgenommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Jeden Tag Ungerechtigkeit": In Nordkosovo kommen viele nicht mehr an ihr Geld

Euro statt Dinar: In Nordkosovo demonstrieren Tausende gegen neue Währung

Nach Dinar-Verbot in Nordkosovo: Serbien ist empört – Brüssel stellt Forderungen